Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

„Neuregelung des Mutterschutzrechts" – mutterschutzrechtlicher Arbeitsschutz ab 30.05.2017 in Kraft.

Dieses Gesetz verlangt nun vom Arbeitgeber eine mutterschutzrechtliche Beurteilung der Arbeitsbedingungen und Schutzmaßnahmen (Gefährdungsbeurteilung).

§ 10 MuSchG dient dem Zweck sicherzustellen, dass für jede Tätigkeit, bei der werdende oder stillende Mütter oder ihr Kind gefährdet werden können, rechtzeitig die erforderlichen Schutzmaßnahmen getroffen werden. Die Vorschrift regelt die Verpflichtung des Arbeitgebers zu einer mutterschutz-rechtlichen Beurteilung der Arbeitsbedingungen.

Fragen zu dem Thema

Kontaktformular

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.