Sicherheitstechnik

Derzeit werden von der Abteilung Sicherheitstechnik ca. 180 Unternehmen mit ca. 9.000 jährlichen Einsatzstunden sicherheitstechnisch beraten und unterstützt.

Neben der vertraglich gebundenen Regelbetreuung nach DGUV Vorschrift 2 werden auch Einzelaufträge entsprechend betrieblicher Sonderwünsche erfüllt.

Ihre Anspechpartner

Dr. med. Beate Stappert-Glinczewski
Leitende Ärztin
Tel.:  0231/95 20 52 71
Email: dr.stappert@remove-this.asd-do.de


Dipl.-Ing. Thomas Müller
Leitender  Sicherheitsingenieur
Tel.: 0231/95 20 52 71
Email: t.mueller@remove-this.asd-do.de


 

Herzlich willkommen beim ASD e.V. Dortmund – Ihr kompetenter und zuverlässiger Dienstleister in Sachen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz!

Wer wir sind und was wir für Sie tun?

Unser Dienst besteht seit nunmehr 23 Jahren.

Wir beschäftigen gegenwärtig 3 festangestellte und 4 freiberuflich tätige Betriebsärzte, sowie 4 festangestellte und 1 freiberuflich Fachkräfte für Arbeitssicherheit in Form von Sicherheitsingenieuren und Sicherheitsmeistern, welche über eine langjährige Erfahrung bei der arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Betreuung von Unternehmen verschiedenster Branchen verfügen.

Unser aktueller Kundenstamm umfasst derzeit insgesamt 350 Unternehmen der Branchen Maschinenbau, Kraftfahrzeuginstandsetzung, Elektro, Baustoffe, Chemie, Kunststoff- und Glastechnik, IT- und High-Tech, Öffentlicher Dienst, Pflege, Versicherung und Banken, Facilitymanagement, Radiogesellschaften, Universitäten und Hochschulen, Verlage und Medien.

Wir legen besonderen Wert auf eine sinnhaft verständliche und den tatsächlichen betrieblichen Gefährdungen angemessener und verträglicher Form der Unternehmensberatung.


Warum Sie unseren ASD benötigen?

Das Arbeitssicherheitsgesetz verpflichtet jedes Unternehmen, ungeachtet deren Betriebsgröße, eine Form einer arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Betreuung zu unterhalten. Wir unterscheiden uns von unseren Mitbewerbern in langjähriger Erfahrung, umfangreicher Branchenkenntnis und einer bedarfsgerechten tatkräftigen Unterstützung, daher sind wir von Kunden und Behörden gleichermaßen anerkannt und geschätzt.

Betriebliche Arbeitsschutzorganisation
Eine saubere gesetzeskonforme Arbeitsschutzorganisation des Unternehmens ist die Grundvoraussetzung für strukturierte und zielorientierte Arbeits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen im Unternehmen. Wir analysieren Ihren Ist-Zustand und unterbreiten Ihnen Vorschläge zu einer gesetzeskonformen Verbesserung.
Gefährdungsbeurteilung
Die Gefährdungsbeurteilung ist das Kernelement des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Das Regelwerk fordert hier eine betriebsbezogene Beurteilung mit Festlegung von Schutzmaßnahmen.
Arbeitsmedizinische Vorsorge
Die neue Arbeitsmedizinische Vorsorge (ArbmedVV) unterscheidet zwischen Angebots-, Pflicht- und Wunschvorsorge sowie in Eignungs- und Einstellungsuntersuchungen.
Unterweisungen
Vor Aufnahme der Tätigkeit und mindestens 1 x jährlich sind alle Beschäftigten über spezielle Gefährdungen und Schutzmaßnahmen an deren Arbeitsplätzen aktenkundig zu unterweisen.
Gefahrstoffe
In jedem Unternehmen wird mit gefährlichen Stoffen und Zubereitungen umgegangen. Für den Unternehmer besteht die Verpflichtung, arbeitsplatzbezogen Gefährdung zu erfassen, zu beurteilen und geeignete Schutzmaßnahmen zu treffen.
Betrieblicher Brandschutz
Ziel ist die Vermeidung und Minimierung der sich aus der verwendeten Produktionstechnik und den Betriebsabläufen ergebenden Risikopotenziale durch Schadfeuer. Sie benötigen einen Brandschutzbeauftragten.
Arbeitsstätten / Arbeitsmittel
Eine sicherheitsgerechte und bestimmungsgemäße Verwendung von Arbeitsmittel sowie eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung sind essentiell für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Ungenügend abgesicherte Arbeitsplätze, Arbeitsunfälle und Erkrankungen der Mitarbeiter führen zu teuren Ausfallzeiten.